Mit einer auf Selbstständigkeit und Eigenständigkeit angelegten Teamstruktur in der Zusammenarbeit der Lehrer untereinander, aber auch mit der Schulleitung, den Eltern und Schülern sollte erreicht werden, dass bei der Umsetzung der pädagogischen Konzeption möglichst alle

„an einem Strang ziehen“.

Durch die geplante Einbindung aller Kollegen in Teams sollten eine auf Konsens, Freiwilligkeit und Selbstverantwortung angelegte Handlungsweise und eine gemeinsame pädagogische Identität weiterentwickelt werden.

Mit unserer Teamstruktur wollen wir konkret folgende Ziele erreichen:

  • Aufbau und Stärkung der informellen kollegialen Kommunikationsstruktur
  • Einleitung und Fortsetzung des schulinternen Entwicklungsprozesses durch bessere Nutzung der persönlichen Ressourcen;
  • Verbesserung der Unterrichtsqualität und Aufbau einer neuen Lernkultur;
  • vom „Ich und meine Klasse“ zum „Wir und unsere Klassenstufe/Schule“;
  • Aufbau und Stärkung einer auf Gemeinsamkeit beruhenden pädagogisch–unterrichtlichen Denk- und Handlungsweise hinsichtlich der gesamten Klassenstufe;
  • Gemeinsamkeit in Planung und Durchführung von verändertem Unterricht, Unterrichtsprojekten, Aktionen, Vorhaben, Elterninitiativen, Fortbildungen und Lernkompetenztraining;
  • ein Mehr an Entlastung, Kreativität, gegenseitigem Vertrauen, Zusammenarbeit und Miteinander.
  • Umsetzung der neuen Standards in den einzelnen Fächern und den neuen Fächerverbünden des neuen Bildungsplanes 2004.