Liebe Schüler*innen, liebe Eltern,
so viele von euch/ von Ihnen hatten sich für die Teilnahme am 24-Stunden-Lauf für Kinderrechte gemeldet - Herzlichen Dank!
Die Absage des Laufs durch den Veranstalter ist verständlich: Zu hohe Temperaturen und Ozonwerte waren für das Wochenende 29./30. Juni vorhergesagt, ein zu großes gesundheitliches Risiko für die Teilnehmenden!
Aber es wird einen Ersatztermin geben, an dem unsere Schule natürlich teilnehmen will. Verschoben ist ja nicht aufgehoben! Wir werden euch/Sie rechtzeitig informieren.
SSP, GF